News Einzelansicht

Prüfung Fahrzeugmechatronik


Die mündliche Prüfung zur Vorlesung Fahrzeugmechatronik findet am Freitag, den 28. Oktober 2016, um 13.00 Uhr im Seminarraum 701 statt. Die Prüfung wird folgendermaßen ablaufen: Alle Kandidaten nehmen ab dem Startzeitpunkt an der Prüfung teil. Zunächst halten alle Kandidaten einen kurzen Vortrag (etwa 10 min) zu einem Thema Ihrer Wahl mit Bezug zur Vorlesung (weitere Details siehe unten). Darauf folgt ein kurzer Teil von etwa 5 min, in dem die Prüfer Fragen zu diesem Thema stellen werden. Anschließend dürfen auch die anderen Kandidaten Fragen stellen, dieser Teil ist aber nicht Teil der Prüfung. Im Anschluss an alle Vorträge werden die Kandidaten noch allein mündlich zu den Inhalten der Vorlesung geprüft (ca. 15 min).

Ein Vortragsthema haben die Teilnehmer bis spätestens eine Woche vor der Prüfung (also spätestens am Montag, den 21. Oktober) per Mail an einen der Dozenten und Professor Bohn zu melden, um dieses Thema genehmigen zu lassen. Bezüglich der Wahl des Themas und auch des Vortrages ist zu beachten, dass es ein wissenschaftliches Thema sein muss, welches über die Inhalte der Vorlesung und über reines Lehrbuchwissen hinaussgeht.

Bei der Vorbereitung sind wissenschaftliche Quellen heranzuziehen und es ist darauf zu achten, dass der aktuelle Stand der Technik sowie möglichst offene Probleme und zukünftige Entwicklungen beschrieben werden. Ungeeignet sind Themen und Vorträge, die auf reinen Werbeunterlagen von Herstellern beruhen ("BMW Efficient Dynamics") und eine reine Wiederholung von Lehrbuchwissen sind ("Funktionsweise des CAN-Buses").

Teilnehmer, die am 28. Oktober aus wichtigen Gründen, die sie selbst nicht zu vertreten haben, die Prüfung nicht ablegen können und Kandidaten, die weiteren Fragen zum Ablauf der Prüfung haben, werden gebeten, sich umgehend per E-Mail bei Professor Bohn zu melden (christian.bohn@tu-clausthal.de).









Nachrichtenalter: 08.09.2016 15:39
Zurück

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017